Freitag, 8. September 2017

OXEN-Das erste Opfer - Jens Henrik Jensen





** OXEN - Das erste Opfer **

von

~~ Jens Hendrik Jensen ~~



Thriller
Band 1 der OXEN-Trilogie
464 Seiten
erschienen
am 08. September 2017
im DTV Premium Verlag



Kurz zur Geschichte
(lt. Verlagsseite)
Niels Oxen, ein schwer traumatisierter Elitesoldat, zieht sich in die Einsamkeit der dänischen Wälder zurück, um seinen inneren Dämonen zu entkommen. Doch bei einem nächtlichen Besuch des Schlosses Nørlund wird er zum Hauptverdächtigen in einem Mordfall: Hans-Otto Corfitzen, Exbotschafter und Gründer eines Thinktanks, wurde auf dem Schloss zu Tode gefoltert. Oxen gerät in die Fänge des dänischen Geheimdienstes. Seine einzige Chance: Zusammen mit der toughen Geheimdienstmitarbeiterin Margrethe Franck muss er die wahren Täter ausfindig machen. Die Spuren führen zu einem übermächtigen Geheimbund.




Meine Meinung
Dies ist Band 1 der OXEN-Trilogie mit dem Untertitel "Das erste Opfer".
Der Hauptcharakter in dieser Thriller-Mini-Serie ist Niels Oxen, ein traumatisierter Elite-Soldat, mit nächtlichen Flashback´s und einer ungewöhnlichen Lebensweise, die er, nach diesen schweren Schicksalsschlägen, für sich entdeckt hat. Mit seinem treuen Begleiter, Hund Mr. White, wandert er durch Nord-Dänemark bis er in einem Wald einen geeigneten Platz für sich findet. Oxen wird er von niemanden vermisst, seine Familie ist zerrüttet und zudem ist er auch bei keiner behördlichen Stelle registriert. Der Autor hat Oxen so angelegt, das er trotz allem sehr menschlich rüberkommt, er macht Fehler und ist, zum Glück, kein unfehlbarer Superheld, der alles und jeden erledigen kann. Doch von heute auf morgen ändert sich das beschauliche Einsiedlerleben von Oxen, denn er wird in einen Mordfall verwickelt, der Kreise bis in die höchsten Ränge der dänischen Politik zieht. Er selbst muss seine Unschuld beweisen, denn sonst macht es keiner. Als Partnerin kommt Margarethe Franck, aus dem Team des Inlandsnachrichtendienstes, an seine Seite, die aufgrund eines Einsatzunfalles eine Beinprothese tragen muss. Zwei ungleiche Personen, die sich aber im Laufe der Geschichte mehr und mehr zusammenreißen, denn sie müssen sich aufeinander verlassen können. Die Schraube windet sich immer tiefer und höher in die politischen Ebenen und für Oxen und Margarethe wird das Leben mit jedem Tag brenzliger und lebensgefährlicher, denn sie geraten immer mehr in die Schusslinie. Doch von wem? Wer trachtet nach ihrem Leben? Wem sind sie, im wortwörtlichen Sinne, auf den Schlips getreten? Die Spannung steigert sich von Kapitel zu Kapitel und an Toten und Actionszenen mangelt es diesem Thriller auch nicht. Zu Beginn der Story lernt man einige Personen kennen, wo ich zuerst keine Verbindungen gesehen habe. Dann stellt sich aber nach und nach herausstellt, wie alle in einem Zusammenhang zu sehen sind. Allerdings sollte man am Ende nicht mit einer richtigen abgeschlossenen Geschichte rechnen, denn so ist es nicht. Die letzten Sätze lesen sich eher so, als das sie im nächsten Band ihre Fortführung finden würden.




Fazit
Ein spannender erster Band, der zwar nicht viel Neues zu bieten hat was die Konstellation der Ermittler angeht, aber durch die unerwarteten Wendungen, wer mit wem und warum, mich doch in seinen Bann ziehen konnte. Der Schreibstil von Jens Henrik Jensen ist flüssig, logisch und nicht zu ausschweifend. Ich werde auf alle Fälle auch Band 2 und 3 lesen. In der Hoffnung, das Niels Oxen sein Leben doch wieder in den Griff bekommt. 



~ Buchtrailer ~





~ Band 2 ~

*OXEN - Der dunkle Mann*
erscheint am 
09. März 2018


Klappentext
(lt.amazon.de)
Der schwer traumatisierte Elitesoldat Niels Oxen hat sich eine falsche Identität zugelegt und ist untergetaucht. Um dem Danehof das Handwerk zu legen, hat er dem Museumsdirektor Martin Bulbjerg Unterlagen aus dem Archiv des übermächtigen Geheimbundes zugespielt. Kurze Zeit später ist Bulbjerg tot, und ein weiterer Mord wird Oxen in die Schuhe geschoben. Ihm bleibt keine andere Wahl, als aus dem Untergrund zu agieren und sich wieder mit dem Geheimdienstchef Axel Mossman und dessen Mitarbeiterin Margrethe Franck zusammenzutun. Doch auf das Ermittlertrio wartet schon die nächste Falle des Danehof.




~ Band 3 ~

* OXEN - Gefrorene Flammen *
erscheint am
20. Juli 2018


Klappentext
(lt.amazon.de)
Der traumatisierte Elitesoldat Niels Oxen flieht aus Dänemark auf die schwedischen Schären, die ehemalige Geheimdienstmitarbeiterin Margrethe Franck schlägt sich als Kassiererin durch und Ex-Geheimdienstchef Axel Mossman scheint in Depressionen zu versinken. Das Trio ist kaltgestellt. Gefrorene Flammen – zur Tatenlosigkeit verurteilt, doch innerlich brennen sie weiter. Wollen sie ihr altes Leben zurück, müssen sie den Machenschaften des Danehof ein Ende setzen. Der offiziellen Ermittlungsmöglichkeiten beraubt, ist das Trio gezwungen, die endgültige Zerschlagung des Geheimbundes im Verborgenen in Angriff zu nehmen.




~ Interessante Link´s ~ 



klick ---> DTV - Verlagsseite <--- klick



klick ---> Link direkt zum Buch <--- klick



klick ---> Seite des Autors <--- klick






~ Weitere Rezensionen von anderen Blog´s ~


klick --- >Nisnis Bücherliebe <--- klick

 klick ---> Kejas Blogbuch <--- klick





Kommentare:

  1. Liebe Claudia,

    diese Reihe werde ich ebenso weiter verfolgen, denn Oben hat mir schon allein als Figur gut gefallen. Gern habe ich deine Rezension unter der meinen verlinkt, die ich nun veröffentlichen werde.

    Herzliche Grüße

    Anja

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Claudia,
    lieben dank für die Verlinkung - dich werde ich gleich ebenso verlinken (=

    Wie du und Anja, werde auch ich definitiv zu den Folgebänden greifen. Nicht unbedingt Nu wie du schon sagtest, aber definitiv gut umgesetzt - gerade für mich, die vom Klappentext her gar nicht zum Buch gegriffen hätte! Wie gut das es Überraschungspost gibt ;)

    Hab einen feinen Sonntagabend!

    AntwortenLöschen